Liebesbrief in einer schwierigen Beziehung

Ich werde in den letzten Wochen immer wieder gefragt “warum tust du das? Warum investierst du unendlich viele Stunden in campaigning, emails, meetings, von schlaflosen Nächten ganz zu schweigen” “Warum läßt du dich beschimpfen und hörst dir uninformierte Tiraden an?” und immer wieder “Warum lässt du all das nicht hinter dir und verlässt das Land?”

Nun, ich liebe dieses Land.

Nach einem Interview für den WDR vor ein paar Monaten wurde ich immer wieder zitiert mit den Worten “Es ist ein bisschen wie wenn dir dein Mann  nach 15 Jahren Ehe sagt, ‘eigentlich hab ich dich nie geliebt”

Dieses Bild hinkt natürlich an vielen Stellen. Aber was daran stimmt ist, dass es alles damit anfing dass ich diesen Mann, oder eben dieses Land liebe.

Und auch jetzt noch, in der Situation in der wir Europäer uns jetzt finden, ändert sich daran grundsätzlich nichts.

Die Briten haben immer noch einen großartigen Humor, London ist als Stadt immer noch faszinierend, Die Englische Countryside ist für mich eine der schönsten, die ich je gesehen habe, ich liebe die Sprache, ich liebe das Essen (ja wirklich! Die Zeiten von nothing but baked beans sind lange vergangen), ich mag das Englische Ale nicht, aber den Englischen Wein (Sie würden sich wundern), ich mag, dass London so multikulturell ist, das Birmingham so fantastische Kultur hat, dass Schottland einen Akzent hat, der mich sofort in jeden Schotten verlieben lässt, dass die Besitzerin meines local Caffees mich Darling nennt, dass ein Geschäftsmann in gelben Hosen und grün-rot geblümten Hemd als original angesehen wird und nicht als total durchgeknallt… Ich könnte diese Liste endlos weiterführen.

Und genau deshalb will ich dies alles nicht einfach so kampflos aufgeben. Ich will dieses wunderbare Land nicht der Daily Mail und Theresa May überlassen, ich will meine Freunde nicht verlassen und ich will auch die Reihen nicht verlassen mit den Menschen, die genau wie ich unermüdlich versuchen, dieses Land so wie es ist zu erhalten: einladend, herzlich und offen.